Heimarbeiter unterschätzt die Bedeutung des Lichts

RTL editieNL interviewt Prof. Karin Smolders von der TU/e und mich im Namen von Sparckel. Es geht um zu wenig Licht, wenn wir zu Hause arbeiten. In einem Haus mit weniger als 500 Lux ist ungesund, in Richtung 1.000 Lux ist gesundheitsfördernd, weil unsere biologische Uhr es braucht. Es wird auch auf den Wechsel des Lichts geachtet [...].